• +49 2381 780 701

Problem Nummer Eins im Haus: Schimmelbildung

Schimmel entsteht, wenn die Luftfeuchtigkeit in einem Raum dauerhaft zu hoch ist. Dies kann durch regelmäßiges Lüften bereits wirksam bekämpft werden. Bei massivem Schimmelbefall sind jedoch bauliche Mängel die Ursache. Fehler in der Bauausführung sind bei älteren und auch neueren Gebäuden die häufigste Ursache für die Bildung von Schimmel in den Innenräumen. Schimmel ist ein Auslöser für gefährliche Erkrankungen der Atemwege. Auch Allergien können durch diese Feuchteschäden verursacht werden. Neue Häuser lassen sich problemlos von außen sanieren. Die herrlichen Stuck-Klinker-Fassaden klassischer Gebäude würden unter einer Dämmschicht aber verschwinden - und das Haus verliert seinen einzigartigen, historischen Charakter. Wir haben aber eine Lösung, welche den Schimmel von innen bekämpft. Damit wird die Gesundheit geschützt und die Fassade erhalten.

 

Schimmel-Ursachen

Erhöhte Feuchtigkeit durch

  • Wärmebrücken
  • Kondensationsschäden
  • Mangelnde Wärmedämmung

Effektive und günstige Sanierung gegen Schimmelbildung

 

Feuchteschäden durch falsche Sanierung

Historische Gebäude reagieren allerdings sehr empfindlich auf falsche Dämmmaßnahmen. Eine alte Klinker-Fassade war bei ihrer Errichtung nicht auf die Aufnahme von Dämmplatten und modernen Isolier-Fenstern ausgelegt. Wenn bestehende Gebäude unfachmännisch abgedichtet werden, kann ein gefährlicher Effekt entstehen: Die Taupunktverschiebung. Dabei wird der Punkt, an dem die Luftfeuchtigkeit zu Wasser kondensiert von der Außenseite der Wand in ihr Inneres verschoben. Die Wand bleibt permanent feucht, egal wie gut man heizt oder lüftet. Mit der Klimaplatte kann dieser Effekt aber wirksam aufgehoben werden.

 


Perfekt für die Innensanierung: Die Klimaplatte SF-DS 25

Die Klimaplatte ist eine umweltfreundliche und einfach zu verarbeitende Innendämmung. Sie wird von innen vollflächig an das Mauerwerk geklebt. Die Klimaplatte besteht aus einem hoch porösen Mix aus Kalzium und Silizium. Die Vorteile der Kalziumsilikat-Platte von SchimmelFuchs sind:

  • Hervorragende Dämmwirkung
  • Hohe Kapillarität
  • Gesundheitlich unbedenklich (Quarzfrei! - Quarzsand steht im Verdacht, krebserregend zu sein)
  • Umweltfreundlich
  • Brandhemmend
  • Einfach zu verarbeiten und zu entsorgen

Die Dämmwirkung der Kalziumsilikat-Platte SF-DS 25 ist enorm. Eine 2,5 cm dicke Wohnklimaplatte kann den Wärmeverbrauch um bis zu 50% senken.

Die Kapillarität der Kalziumsilikat-Platte macht sie ideal für die Bekämpfung von Feuchteschäden und Schimmel. Das hohe Wasseraufnahmevermögen gewährleistet, dass zeitweise auftretende Feuchtigkeit aufgenommen und ggf. sehr schnell wieder abgegeben wird. Kein Schimmel zwischen Wand und Platte.

Kalzium und Silizium sind natürlich vorkommende Mineralien. Die Kalziumsilikat-Platte von SchimmelFuchs wird nicht chemisch nachbehandelt oder mit schädlichen Zusatzstoffen versehen. Sie ist dadurch gesundheitlich unbedenklich und auch für Allergiker geeignet.

Die Kalziumsilikat-Platte SF-DS 25 ist zudem nicht brennbar. Durch ihren hohen Dämmwert bildet sie eine hoch wirksame Brandschutzschicht. Das macht sie vor allem den Hartschaum-Dämmplatten weit überlegen.

Die Kalziumsilikat-Platte SF-DS 25 ist dünn, leicht und einfach in der Verarbeitung. Reststoffe können mit normalem Bauschutt entsorgt werden. Auch in diesem Punkt sind sie Polystyrol-Platten weit überlegen.

 

Moderne Schimmelsanierung durch Wohnklimaplatten

 

Schimmel und Feuchteschäden bekämpfen vom Profi

Die Klimaplatte SF-DS 25 ist die Antwort auf Feuchteschäden im Innenraum. Jedoch ist für ihren Einsatz ein hoher Sachverstand erforderlich. Falsch behandelte Feuchteschäden können eine Situation verschlimmern oder Schäden an einer anderen Stelle verursachen. Damit Ihr Haus perfekt von A-Z saniert wird, kommen Sie zu uns. Wir verfügen über das Wissen, die Erfahrung und die Mittel, auch Ihr Heim wieder wohnlich und energiesparend zu machen. Mit einer Sanierung durch unsere fachkundigen Hände haben Feuchteschäden und Schimmel keine Chance mehr in Ihrem Heim. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne rund um die Klimaplatte und ihre richtige Anwendung.

Wohnklimaplatten (Kalziumsilikat-Platten)

  • Herausragende Dämmeigenschaften und damit Heizkostenreduzierung. Eine 2,5cm dicke Wohnklimaplatte kann den Wärmeverbrauch um bis zu 50% senken.
  • Das hohe Wasseraufnahmevermögen gewährleistet, dass zeitweise auftretende Feuchtigkeit aufgenommen und ggf. sehr schnell wieder abgegeben wird. Kein Schimmel zwischen Wand und Platte.
  • Keine PU-Anteile; biologisch unbedenklicher Baustoff.

 

  • Durch die wärmedämmenden Eigenschaften wird die Temperatur an der Innenwandoberfläche erhöht und damit die Gefahr von Tauwasserbildung verhindert.
  • Die Wohnklimaplatten bestehen aus Kalziumsilikat. Dieses Material ist nicht brennbar, allgemein umweltverträglich und gesundheitlich vollkommen unbedenklich.

 

Sie wünschen weitere Informationen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht Anfrage senden